Freundschaftsbeziehungen in interethnischen Netzwerken

Das Projekt "Frient - Freundschaftsbeziehungen in interethnischen Netzwerken" befasst sich mit der Entstehung, Gestalt und den Auswirkungen von Freundschaften zwischen Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. In der ersten Projektphase (2002-2005) lag der Fokus auf der Frage, inwieweit interethnische Freundschaften förderlich für die Entwicklung interkultureller Kompetenz sind. Die zweite Projektphase (2006-2009) befasst sich mit den Auswirkungen interethnischer Freundschaften auf das Familienleben von Jugendlichen mit Migrationshintergrund.

Laufzeit des Projekts
2002-2008

Mitarbeiterinnen
Tanja Mangold
Vanessa Sieler
Enikö Varadi

Förderung
Deutsche Forschungsgemeinschaft


Publikationen (Auswahl)

  1. REINDL, M., REINDERS, H. & GNIEWOSZ, B. (2013). Die Veränderung jugendlichen Autonomiestrebens, wahrgenommener elterlicher Kontrolle und erlebter Konflikthäufigkeit in der Adoleszenz (The change of autonomy striving, perceived parental control, and perceived quantity of conflicts in adolescence). Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 45 (01), 14-26.
  2. REINDERS, H. (2010). Interethnische Freundschaften und familiale Individuationsprozesse bei Jugendlichen deutscher und nicht-deutscher Herkunft. Zur Bedeutung von Geschlecht und Hekrunft (Interethnic Friendships and Individuation Processes of Migrant and Non-Migrant Youth in Germany. The Role of Gender and Origin).  In: Ziebertz, H.-G. (Hg), Gender in Islam und Christentum. Münster: Waxmann.
  3. REINDERS, H. (2010). Religiöser Erziehungsstil und Individuationsprozesse bei Jugendlichen deutscher und türkischer Herkunft (Religious parental style and individuation of German and Turkish migrant students). Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 03.
  4. REINDERS, H. & VARADI, E. (2009). Interethnische Freundschaften, Akkulturationsorientierungen und Autonomieentwicklung bei Jugendlichen türkischer und italienischer Herkunft (Interethnic friendships, acculturation and autonomy development of Turkish and Italien immigrant youth). Psychologie in Erziehung und Unterricht, 56(02), 123-136.
  5. REINDERS, H., SIELER,V. & VARADI, E. (2008). Individuationsprozesse bei Jugendlichen deutscher und türkischer Herkunft. Ergebnisse einer Längsschnittstudie (Individuation of adolescents of German and Turkish origin. Longitudinal results). Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisationsforschung,28(04), 429-444.
  6. REINDERS, H. & VARADI, E. (2008). Individuationsprozesse und interethnische Freundschaften bei Jugendlichen türkischer Herkunft (Individuation and interethnic friendships of Turkish immigrant adolescents). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.
  7. REINDERS, H. & MANGOLD, T. (2007). Entstehung und Auswirkungen von interethnischen Freundschaften in der Adoleszenz. Theoretische Überlegungen und empirische Befunde (Development and impacts of interethnic friendships in adolescence. Theoretical considerations and empirical findings). In H. Biedermann, F. Oser & C. Quesel (Hg.), Vom Gelingen und Scheitern politischer Bildung (411-426).Züroch: Rüegger.
  8. REINDERS, H. (Hg.) (2006). Interethnische Beziehungen im Lebenslauf. Themenheft (Inter-ethnic Contact through Life Course. Special Issue). Diskurs Kindheits- und Jugendforschung. 1. Jg., H. 1.
  9. REINDERS, H. (2006). Einführung: Entstehung und Auswirkungen interethnischer Beziehungen im Lebenslauf. (Interethnic Contact through Life Course). In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 01 (01), 7-20.
  10. REINDERS, H., GREB, K. & GRIMM, C. (2006). Entstehung, Gestalt und Auswirkungen interethnischer Freundschaften im Jugendalter (Development, Quality and Outcomes of Interethnic Friendships in Adolescence. A Longitudinal Study). In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 01(01), 39-58.
  11. REINDERS, H. & MANGOLD, T. (2005). Die Qualität intra- und interethnischer Freundschaften bei Mädchen und Jungen deutscher, türkischer und italienischer Herkunft (Intra- and Interethnic Friendship Quality of Boys and Girls of German, Turkish and Italian Origin). Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 37 (03), 144-155.
  12. REINDERS, H., MANGOLD, T. & GREB, K. (2005). Ko-Kulturation in der Adoleszenz. Freundschaftstypen, Interethnizität und kulturelle Offenheit im Jugendalter (The concept of co-culturation. Types of friendships, ethnic composition and cultural openess among adolescents). In F. Hamburger, T. Badawia & M. Hummrich (Hg.), Migration und Bildung. Über Anerkennung und Integration in der Einwanderungsgesellschaft (139-158). Opladen: Verlag für Sozialwissenschaften.
  13. REINDERS, H. & MANGOLD, T. (in Druck). Entstehung und Auswirkungen von interethnischen Freundschaften in der Adoleszenz. Theoretische Überlegungen und empirische Befunde (Development and impacts of interethnic friendships in adolescence. Theoretical considerations and empirical findings). In F. Oser, C. Quesel & H. Biedermann (Hg.), Jugend und Politik. Zwei getrennte Welten?.
  14. REINDERS, H. (2004). Subjektive Statusgleichheit, interethnische Kontakte und Fremdenfeindlichkeit bei deutschen Jugendlichen (Perceived Status Equity, Interethnic Contacts and Xenophobia of German Adolescents). Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 24(02), 182-202.
  15. REINDERS, H. (2004). Entstehungskontexte interethnischer Freundschaften in der Adoleszenz (Developmental Contexts of Interethnic Friendships in Adolescence). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 7(01), 121-146.
  16. REINDERS, H. (2004). Allports Erben. Was leistet noch die Kontakthypothese? (The Contact Hypothesis of Allport Revisited) In D. HOFFMANN & H. MERKENS (Hg.), Jugendsoziologische Sozialisationstheorie. Impulse für die Jugendforschung (91-108). Weinheim: Juventa.
  17. REINDERS, H. (2003). Interethnische Freundschaften bei Jugendlichen 2002. Ergebnisse einer Pilotstudie bei Hauptschülern (Interethnic Friendships of Adolescents). Hamburg: Kovac.
  18. REINDERS, H. & HUPKA, S. (2003). Soziale Identität und personenbezogene Zukunftsperspektiven bei deutschen und türkischen Jugendlichen. (Social Identity and Personal Future Perspectives of German and Turkish Adolescents) In H. MERKENS & A. WESSELS (Hg.), Zwischen Anpassung und Widerstand. Zur Herausbildung der sozialen Identität türkischer und deutscher Jugendlicher (113-146). Baltmannsweiler: Schneider Verlag.
Zuletzt aktualisiert: 20 Januar 2015